Italienische Tomatensauce


Zutaten

800 g Tomaten

2 EL Olivenöl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer, Oregano

Italienische Tomatensauce aus frischen Zutaten

Zubereitung

Die mit lauwarmen Wasser gewaschenen Tomatenfrüchte zunächst an der Unterseite kreuzweise einritzen und danach in eine Schüssel mit kochend heißem Wasser legen. Nach ca. 2-3 Minuten wieder herausnehmen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Sobald sich die eingeritzte Haut zu Wölben beginnt, den Stängelansatz entfernen und die Haut vorsichtig abziehen, ohne das Tomatenfleisch zu verletzen. Im Anschluss daran die Früchte in kleine Würfel schneiden. (Je nach Geschmack kann auch das Tomatenmark inkl. der Samen entfernt werden, wodurch allerdings die vielen Inhalts- und Aromastoffe der Tomate verlorengehen.)

 

Knoblauch und Zwiebel schälen, würfeln und in Olivenöl glasig andünsten. Wichtig ist es, die Zutaten währenddessen leicht zu rühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.

 

Sobald Zwiebeln und Knoblauch eine glasige Konsistenz aufweisen, die  vorbereiteten Tomatenstücke hinzufügen. Bei geschlossenem Deckel ca. zehn Minuten köcheln lassen. Ein bis zweimal Umrühren ist hierbei empfehlenswert.

 

Sauce individuell abschmecken und dann solange weiterkochen, bis die gewünschte Kosistenz erreicht ist. Bei Bedarf kann die Sauce abschließend auch noch püriert werden.